kontakt | impressum

Malte kennt den Weg

Robbenforschung in Warnemünde

Fotos: Wolfgang Huppertz | Text: Michaela Ludwig

Seehunde können sich Unterwasser ausgezeichnet orientieren. Wie ihre Sinne arbeiten und ob diese Erkenntnisse dem Menschen nutzen können, untersucht Biologin Nele Gläser am Robbenforschungszentrum in Rostock-Warnemünde.

Als Jugendliche stand sie noch auf Ratten, heute schwärmt sie von „ihren Hunden“: Seit sechs Jahren erforscht die 28-jährige Biologin, wie sich Seehunde visuell, also über ihren Sehsinn, orientieren. „Ich habe schon als Kind davon geträumt, mit Tieren zu arbeiten“, sagt sie schmunzelnd. Auch ein zweiter Traum der Wuppertalerin ging in Erfüllung: Sie wollte immer am Meer wohnen. Heute arbeitet sie dort, wo andere Urlaub machen: Im Robbenforschungszentrum der Rostocker Universität im Yachthafen von Warnemünde/Hohe Düne ...

whu64306.jpg whu64319.jpg whu64368.jpg whu64362.jpg whu64351.jpg whu64406.jpg
Robbenforschungszentrum Hohe Düne

Fotografen und Journalisten
Rothestraße 66
D 22765 Hamburg

kontakt

Alle Fotos und Texte auf dieser website sind urheberrechtlich geschützt. Die Reproduktion oder Nutzung der Inhalte, auch teilweise, bedürfen der vorherigen Absprache. Jede gewerbliche Nutzung ist honorarpflichtig und nur nach Zustimmung von agenda erlaubt.